Unterkuenfte und Hotels in Venezuela

Venezuela Reisen
Reisetipps zu Venezuela

Touren in Venezuela

 

Regionen/ Ostvenezuela/ Güiria Trinidad

Unser Service:

Aktueller blog: aktuelle News von uns gepostet zu ganz Lateinamerika- viele aktuelle Informationen von Venezuela und Nachbarländern.

Unterkünfte: In Venezuela gibt es für den Urlauber viele verschiedene Unterkunfts- Möglichkeiten: Posadas, das sind recht kleine, familiäre Gästehäuser, die es in jeder Kategorie, vom ganz einfachem und billigem Niveau, bis hin zu den feinsten Luxusanlagen gibt.
Hotels gibt es in jeder grösseren Stadt von Venezuela und natürlich in den typischen Urlaubsgebieten. Camps sind meist recht einfache Unterkünfte in unberührter Natur und in Gebieten von großem touristischem Interesse. Wir beraten und helfen dabei, für Jeden das Passende zu finden.

Touren: In Venezuela kann man sehr viel unternehmen. Im Bereich Regionen findet man Ausflüge, die man auf eigene Faust mit dem Bus oder dem Mietwagen unternehmen kann. Andrerseits gibt es viele Landstriche in Venezuela für die man in jedem Fall eine geführte Tour buchen sollte. Wir haben hier Angebote der besten und günstigsten Ausflugsmöglichkeiten in ganz Venezuela gesammelt und stellen diese gerne zu einer Reise zusammen.

Rundreisen: gemeinsam mit unseren Partnern in ganz Venezuela bieten wir individuelle Rund- und Sprachreisen, sowie Kombinationen, ab 2 Personen an. Wir stellen dazu einen kostenlosen Videofilm auf DVD zur Verfügung. Wir beraten unverbindlich Jedermann, der Interesse an einem Urlaub in Venezuela hat.

Flüge: Die bequemste und mittlerweile auch zuverlässigste Fortbewegungsart in Venezuela ist mit dem Flugzeug. Fast alle Städte haben einen Flughafen- wir suchen die beste Verbindung und reservieren den Flug für Sie. Auch für den internationalen Flug nach Venezuela können wir ganz besondere, sehr günstige Tarife anbieten.

Flughafentransfer: Bei Ihrer Ankunft in Venezuela geraten Sie in ein fremdes und unbekanntes Land. Gerne schicken wir Ihnen Jemand zuverlässiges, der Sie am Flughafen begleitet und den Transfer zu einem Hotel übernimmt.

Informationen über Güiria in Sucre, Ost Venezuela:

Güiria: (VII, C1/ N10 34.46 W62 17.96)Gratis DVD von Venezuela bestellen
Vorwahl: 0294
Notfall: 171

Wie kommt man von Venezuela nach Trinidad?

Güiria lebt vorwiegend vom Fischfang und für Touristen gibt es nicht viel zu sehen. Der Name stammt aus dem Indianischen und bedeutet nichts anderes als Anakonda, die bis zu 9 m lange Wasserschlange. Neben der Fischerei hat der Ort noch Bedeutung als Fährhafen nach Trinidad.

An-und Abreise nach Guiria:

An- und Abreise
Busse und Por Puestos
Der kleine Busterminal befindet sich am Ortseingang von Güiria, der Endstation aller Busse und Por Puestos. Die Buslinien Cruceros de Oriente und Expresos Los Llanos bieten Direktverbindungen nach Caracas an. Expresos Maturin unterhält am frühen Vormittag einen Bus nach San Félix über Carúpano und MaturinGüiria- Edo. Sucre, Venezuela. Da alle Busse über Carúpano fahren, empfiehlt es sich, mit einem Bus oder Por Puesto dorthin zu fahren; von dort gibt es dann regelmäßige Anschlüsse ins ganze Land.

Fähre nach Trinidad:
Von Güiria aus kann man mit einer regulären Fährverbindung nach Trinidad gelangen, von dort gibt es dann Anschluss zu diversen karibischen Inseln, wie Tobago, Barbados, St. Vincent und St. Lucia. Organisiert wird der Fährverkehr von der Firma Acosta Acosiados in einem Schreibwarenladen in der C. Bolívar Nr. 31, (3 Häuser vor der Banco Mercantil) Tel./Fax 9821112, 9820169 und 9820169, Ticketverkauf nur im Büro: Mo bis Fr von 8 bis 18 Uhr.
Die Überfahrt nach Chaguaramas (15 km westlich von Puerto España) mit dem Fährschiff „C/ Prowler“ vom trinitarischen Unternehmen „Pier one Cruises“ erfolgt jeden Mi am Nachmittag. Man muss spätestens um 11.00 in Güiria sein, um sein Ticket zu lösen. Die Reise dauert rund vier Stunden.

Achtung: Die Fährtickets muss man in Güiria im Büro der Fährgesellschaft kaufen (Adresse oben. Der Weg vom Ort zum Pier 6/ 7 ist weit, wer dort ohne Ticket ankommt, muss den ganzen Weg wieder zurücklaufen. Um nach Trinidad einreisen zu dürfen, bedarf es eines gültigen Rückflug- oder Weiterreisetickets aus Venezuela oder Trinidad. Das wird im Büro der Fährgesellschaft überprüft. Das Gepäck und die Pässe werden an Bord streng kontrolliert, an Bord werden kostenlose Softdrinks ausgeschenkt, Essen oder Alkohol gibt es nicht. Die Zollkontrolle in Trinidad ist sehr langwierig und genau- jeder Koffer wird einzeln kontrolliert, Drogenhunde laufen den Pier auf und ab. Man muss sich in Geduld üben- wer sein Gepäck schnell griffbereit hat, kommt als erster raus. Der Fährhafen „Chaguaramas“ befindet sich etwa 18 km von Port of Spain, ein Taxi kostet 20- 25 US$. Unterkunftsempfehlungen auf Trinidad und Tobago bekommt man hier.Faehre nach Trinidad
Manchmal wird vor Ort empfohlen, die Überfahrt nach Trinidad mit einem Fischerboot zu unternehmen. Davon wird dringend abgeraten. Ganz abgesehen davon, dass man keine gültigen Einreisestempel nach Trinidad bekommt und auch nicht legal aus Venezuela ausreist, sind die Begleiter auf der Überfahrt auch nicht die angenehmsten- es handelt sich um Leute, die den Transfer aus bestimmten Gründen nicht legal machen wollen, im schlimmsten Falle sind es gar Drogenschmuggler.

Nach Puerto de Hierro und Macuro
Von Güiria aus kann man sich mit Fischerbooten nach Puerto de Hierro und Macuro übersetzen lassen, diese sind am äußersten Ende der Halbinsel Paria zu finden. Die Fahrzeit nach Macuro beträgt etwa 2 Stunden, man fährt über offenes Meer. Die Peñeros (Fischerboote) starten jeden Morgen am Hafen von Güiria. Man muss sich am Strand durchfragen, welches Boot als nächstes fährt, man bezahlt direkt beim Fischer.

Das Dorf Macuro (VII, C1/ N10 39.64 W61 56.51) hat eine gewisse Berühmtheit erlangt, da Christoph Kolumbus hier zum ersten Mal südamerikanischen Boden betreten hat. Von diesem Ereignis zeugt ein am Hafen errichtetes Denkmal: der große Seefahrer und Entdecker weist mit dramatischer Geste hinauf auf die offene See. Vielmehr ist über dieses Dörfchen am Ende der Welt nicht zu sagen. Wer trotzdem gerne mal über Nacht bleiben will oder kein Boot mehr für die Fahrt zurück findet kann in einer der sehr einfachen Posadas übernachten.

Über uns| SiteMap | Kontakt | Links | Impressum | kostenlose DVD| ©2002- 2014 Pariana Tours