Unterkuenfte und Hotels in Venezuela

Venezuela Abenteuer
Touren durch Venezuela

Touren in Venezuela

 

Caracas- Hauptstadt von Venezuela

Unser Service:

Aktueller blog: aktuelle News von uns gepostet zu ganz Lateinamerika- viele aktuelle Informationen von Venezuela und Nachbarländern.

Unterkünfte: In Venezuela gibt es für den Urlauber viele verschiedene Unterkunfts- Möglichkeiten: Posadas, das sind recht kleine, familiäre Gästehäuser, die es in jeder Kategorie, vom ganz einfachem und billigem Niveau, bis hin zu den feinsten Luxusanlagen gibt.
Hotels gibt es in jeder grösseren Stadt von Venezuela und natürlich in den typischen Urlaubsgebieten. Camps sind meist recht einfache Unterkünfte in unberührter Natur und in Gebieten von großem touristischem Interesse. Wir beraten und helfen dabei, für Jeden das Passende zu finden.

Touren: In Venezuela kann man sehr viel unternehmen. Im Bereich Regionen findet man Ausflüge, die man auf eigene Faust mit dem Bus oder dem Mietwagen unternehmen kann. Andrerseits gibt es viele Landstriche in Venezuela für die man in jedem Fall eine geführte Tour buchen sollte. Wir haben hier Angebote der besten und günstigsten Ausflugsmöglichkeiten in ganz Venezuela gesammelt und stellen diese gerne zu einer Reise zusammen.

Rundreisen: gemeinsam mit unseren Partnern in ganz Venezuela bieten wir individuelle Rund- und Sprachreisen, sowie Kombinationen, ab 2 Personen an. Wir stellen dazu einen kostenlosen Videofilm auf DVD zur Verfügung. Wir beraten unverbindlich Jedermann, der Interesse an einem Urlaub in Venezuela hat.

Flüge: Die bequemste und mittlerweile auch zuverlässigste Fortbewegungsart in Venezuela ist mit dem Flugzeug. Fast alle Städte haben einen Flughafen- wir suchen die beste Verbindung und reservieren den Flug für Sie. Auch für den internationalen Flug nach Venezuela können wir ganz besondere, sehr günstige Tarife anbieten.

Flughafentransfer: Bei Ihrer Ankunft in Venezuela geraten Sie in ein fremdes und unbekanntes Land. Gerne schicken wir Ihnen Jemand zuverlässiges, der Sie am Flughafen begleitet und den Transfer zu einem Hotel übernimmt.

Caracas- die Hauptstadt von Venezuela

Kann man Caracas besuchen?

El Hatillo
El Hatillo ist ein kleiner, traditioneller Ortsteil, der schon 1521 gegründet wurde,  bestehend  aus wunderschönen Kolonialhaus in El HatilloKolonialhäusern. Der Ort liegt etwas am nordöstlichen Rande der Stadt, erhöht in schöner Umgebung. Zu erreichen ist El Hatillo über die Autobahn Caracas- Baruta und ab Baruta dann über „La Boyera“ nach El Hatillo. Am einfachsten gelangt man mit einem offiziellen Taxi dorthin, man kann jedoch auch erst mit einem Metrobus bis Baruta fahren, ab dort ist es dann wesentlich näher und günstiger.
Kunstgalerien, viel Kunsthandwerk, Cafés, Restaurants und immer wieder kulturelle Veranstaltungen machen diesen Teil der Stadt sehr sympathisch. Gut erhaltene, koloniale Häuser sind  zu bewundern, viele davon werden als Kunstgalerien oder Restaurants  genutzt, durch die zahlreichen Straßencafés kommt ein ganz spezieller Flair auf. Rund um den Plaza Bolívar und die umgebenden Straßenzüge wird eine Großzahl an gastronomischen Köstlichkeiten angeboten, die Leute sind offen und nett und man darf El Hatillo zu den sicheren Teilen der Stadt zählen. Mehrere kleine, kolonial gehaltene Einkaufszentren stehen zur Verfügung, z.B. das Paseo el Hatillo im alten Stadtkern.  In El Hatillo finden viele Veranstaltungen statt, Jazz Festivals, Konzerte und andere kulturelle Events. Zwischen Oktober und November findet alljährlich ein zehntägiges Musikfestval statt, wer zu dieser Zeit in der Nähe ist, sollte es nicht verpassen. In mehreren Kunstgalerien werden Werke moderner Künstler ausgestellt, es gibt auch eine Afrokaribische Galerie.
Besonders empfohlene Cafés: Café il Cornetto in der c. Sucre, Caffé Amalfi  in der c. El Matadero,  das Cristal Café in der c. Bella Vista und nicht zu vergessen, das Pastellhaus in der c. Santa Rosalia.
Leckere Hausmannskost bekommt man im El Postigo in der c. La Lagunita oder im Rincón de Angelina in der c. 2 de Mayo. In der c. 2. De Mayo findet man auch noch das Restaurant Capri, in der c. Bolívar befindet sich das Ragu mit internationaler Küche und „La Creperie“ mit mediterranen Angeboten. Im alten Ortskern findet man noch an die 20 weitere, vielfältige Restaurants. Leckeres Eis bekommt man in der c. Sucre bei „El Rincón Merideño“.Blick auf Caracas
Ein sehr bekanntes Geschäft ist der riesige Kunsthandwerksladen „Hannsi“ in der c. Bolívar Nr. 12. Außer einer Unmenge an Kunsthandwerk, gesammelt in ganz Venezuela, bekommt man hier auch leckeren Kaffee und Kuchen. Tel. 9635577, 9637484,, täglich geöffnet. Gratis DVD von Venezuela bestellen

Die zentrale Küstenregion, das „Litoral central“


Litoral, übersetzt „Küstenstreifen“ und wird aus Sicht des Caraqueños nur für den direkt der Hauptstadt vorgelagerten, recht steilen und schmalen Küstenabschnitt zwischen Puerto Maya im Westen und Chuspa im Osten verwendet......mehr.Das geburtshaus von Bolivar in Caracas

 

Adresse der deutschen Botschaft in Caracas:

Deutsche Botschaft (Embajada de la República Federal de Alemania), Torre la Castellana, Piso 10,  Av. Eugenio Mendoza c/ Calle José Angel Lamas, La Castellana, gegenüber von der Corp Banca, in der Nähe des Plaza La Castellana (Plaza Isabel la Catolica),
Postanschrift: Embajada de la República Federal de Alemania, Apartado Postal 2078, Caracas 1010-A, Tel. 0212/ 2610181 und  2611205, Fax 2610641
ganz streng nur: Montag, Dienstag und Donnerstag  von 7.15- 12.30, 13.00- 15.45, Mittwoch: 7.15- 12.30, 13.00- 16.15, Freitag: 7.15- 12.45, Nottelefon: 0414/ 3061892

Über uns| SiteMap | Kontakt | Links | Impressum | kostenlose DVD| ©2002- 2014 Pariana Tours