Unterkuenfte und Hotels in Venezuela

Venezuela Abenteuer
Reiseziel Venezuela: Touren

Touren in Venezuela

 

Der Nationalpark "Henry Pittier" in Venezuela, Choroni

Unser Service:

Aktueller blog: aktuelle News von uns gepostet zu ganz Lateinamerika- viele aktuelle Informationen von Venezuela und Nachbarländern.

Unterkünfte: In Venezuela gibt es für den Urlauber viele verschiedene Unterkunfts- Möglichkeiten: Posadas, das sind recht kleine, familiäre Gästehäuser, die es in jeder Kategorie, vom ganz einfachem und billigem Niveau, bis hin zu den feinsten Luxusanlagen gibt.
Hotels gibt es in jeder grösseren Stadt von Venezuela und natürlich in den typischen Urlaubsgebieten. Camps sind meist recht einfache Unterkünfte in unberührter Natur und in Gebieten von großem touristischem Interesse. Wir beraten und helfen dabei, für Jeden das Passende zu finden.

Touren: In Venezuela kann man sehr viel unternehmen. Im Bereich Regionen findet man Ausflüge, die man auf eigene Faust mit dem Bus oder dem Mietwagen unternehmen kann. Andrerseits gibt es viele Landstriche in Venezuela für die man in jedem Fall eine geführte Tour buchen sollte. Wir haben hier Angebote der besten und günstigsten Ausflugsmöglichkeiten in ganz Venezuela gesammelt und stellen diese gerne zu einer Reise zusammen.

Rundreisen: gemeinsam mit unseren Partnern in ganz Venezuela bieten wir individuelle Rund- und Sprachreisen, sowie Kombinationen, ab 2 Personen an. Wir stellen dazu einen kostenlosen Videofilm auf DVD zur Verfügung. Wir beraten unverbindlich Jedermann, der Interesse an einem Urlaub in Venezuela hat.

Flüge: Die bequemste und mittlerweile auch zuverlässigste Fortbewegungsart in Venezuela ist mit dem Flugzeug. Fast alle Städte haben einen Flughafen- wir suchen die beste Verbindung und reservieren den Flug für Sie. Auch für den internationalen Flug nach Venezuela können wir ganz besondere, sehr günstige Tarife anbieten.

Flughafentransfer: Bei Ihrer Ankunft in Venezuela geraten Sie in ein fremdes und unbekanntes Land. Gerne schicken wir Ihnen Jemand zuverlässiges, der Sie am Flughafen begleitet und den Transfer zu einem Hotel übernimmt.

Venezuela touren

Aragua- Henry Pittier Nationalpark- der erste Nationalpark von Venezuela

Maracay:

Maracay ist die Hauptstadt des Bundesstaates Aragua, hat fast eine Millionen Einwohner und ist Sitz von viel Industrie und Geschäft. Es gibt eine ganze Reihe guter Restaurants in Maracay, die Stadt ist Ausgangspunkt fuer die Erkundung des Henry Pittier Nationalparks. Es gibt 2 Routen in den Nationalpark: die östliche Strecke über den über 1800 Meter hohen Pass nach Choroni und Puerto Colombia oder die Westroute über den wesentlich niedrigeren Portachuelo Pass in die Dörfer Ocumare de la costa, Cata und Cayagua.

Was kann man in Maracay unternehmen?

Sehenswert in der Stadt Maracay sind die modernen Einkaufszentren, sowie die Kathedrale am Plaza Giradot. Auch eine Stierkampfarena gibt es in der Innenstadt von Maracay- wenn man Glück hat kann man Zeuge eines Schaukampfes werden.

In Maracay empfahlen wir zum übernachten:

Posada El Limón: ruhige Posada im Grünen gelegen, freundlich ind hilfsbereit, Treffpunkt fuer Ornithologen

In Maracay empfehlen wir folgende Restaurants:

Odas Café:
 Avenida Las Delicias, 200 Meter vom Centro Comercial Las Americas, sehr gute und abwechslungsreiche Küche. Es werden asiatische und europäische Spezialitäten angeboten.

Katama Japanese Lunchroom:
im Centro Comerciales las America, japanische Spezialitäten, die besten Sushis der Gegend

Puerto Colombia y Choroní

Die meisten Leute sagen, sie fahren nach Choroní, in Wirklichkeit meinen sie aber den Ort Puerto Colombia, etwa 5 Kilometer unterhalb von dem Kolonialort Choronì, ein Fischerort mit Hafen und Strandpromenade. Etwa einen Kilometer außerhalb von Puerto Colombia befindet sich der "Playa Grande"- ein langgestreckter Palmenstrand mit kristallklarem Wasser bei kraeftiger Brandung. So schön der Strand ist, man muß beim Baden sehr vorsichtig mit den Wellen und der Strömung sein. Hier am Strand und in dem Ort wird es jedes Wochenende übervoll, so dass man in jedem Falle eine Zimmerreservierung benötigt, wenn man übers Wochenende kommen sollte. Am Wochenende ist hier auch Abends der Baer los, alle Restaurants und auch die billigen Dorfkneipen sind dann hoffnungslos überfüllt, da Choroni der nächste Strand fuer die Bewohner aus Maracay bedeutet und der schönste in der Nähe von Caracas ist. Henry Pittier Nationalpark, Venezuela

Um nach Choroni zu reisen muß man sich erst nach Maracay, der Hauptstadt von Aragua, etwa 100 km westlich von Caracas begeben. Ab Maracay führt eine kleine Bergstrasse durch den Nationalpark "Henry Pittier", über einen fast 1000 Meter hohen Pass bis in den Fischerort Puerto Colombia. Eine wunderschöne Fahrt, die fast 2 Stunden dauert, durch Nebelwälder und Bambushaine, alleine die Fahrt ist den Weg wert. Anfangs schlängelt sich die Strasse in Serpentinen das Gebirgsmassiv hinauf, manchmal so eng, dass nur ein Fahrzeug Platz hat. Die LInienbusse, die mehrfach täglich ab dem Busterminal in Maracay fahren, müssen in den Serpentinen abenteuerliche Manöver wagen, um weiter zu kommen. Nebelwald im Henry Pittier Nationalpark

Restaurants in Puerto Colombia:

Restaurant el Araguaney:
Direkt am Platz gegenüber der Brücke, günstiges und gutes Restaurant. Hier bekommt man alle Mahlzeiten und der Araguaney ist immer geöffnet. Auch eine Backstube ist integriert Gratis DVD von Venezuela bestellen

Touren in Choroni:

In einer Entfernung von nur 5 Kilometern von Puerto Colombia befindet sich der Strand von Chuao, ein weiterer Palmenstrand der Karibik. Mit dem Boot kann man den Strand einfach erreichen, eine Mitfahrgelegenheit bei den Fischern kostet etwa 6 $ p.P.. Es gibt auch einen Trekkingpfad durch den Dschungel, dafür sollte man allerdings einen einheimischen Begleiter mitnehmen. Der Weg dauert gute 10 Stunden.Choroni, Palmenstrand in der Karibik

Weitere Trekkingtouren kann man im Nationalpark unternehmen, besonders schön ist der Traumstrand bei Cepe, mit dem Boot ab Puerto Colombia oder zu Fuß von Chuao erreichbar. Die Trekkingtour dauert nur 2 Stunden und man erlebt die volle Schwere des tropischen Nebelwaldes.

Über uns| SiteMap | Kontakt | Links | Impressum | kostenlose DVD| ©2002- 2014 Pariana Tours