Unterkuenfte und Hotels in Venezuela

Venezuela Abenteuer
rund um Caracas: Touren & Hotel

Touren in Venezuela

 

Caracas- Hauptstadt von Venezuela

Unser Service:

Aktueller blog: aktuelle News von uns gepostet zu ganz Lateinamerika- viele aktuelle Informationen von Venezuela und Nachbarländern.

Unterkünfte: In Venezuela gibt es für den Urlauber viele verschiedene Unterkunfts- Möglichkeiten: Posadas, das sind recht kleine, familiäre Gästehäuser, die es in jeder Kategorie, vom ganz einfachem und billigem Niveau, bis hin zu den feinsten Luxusanlagen gibt.
Hotels gibt es in jeder grösseren Stadt von Venezuela und natürlich in den typischen Urlaubsgebieten. Camps sind meist recht einfache Unterkünfte in unberührter Natur und in Gebieten von großem touristischem Interesse. Wir beraten und helfen dabei, für Jeden das Passende zu finden.

Touren: In Venezuela kann man sehr viel unternehmen. Im Bereich Regionen findet man Ausflüge, die man auf eigene Faust mit dem Bus oder dem Mietwagen unternehmen kann. Andrerseits gibt es viele Landstriche in Venezuela für die man in jedem Fall eine geführte Tour buchen sollte. Wir haben hier Angebote der besten und günstigsten Ausflugsmöglichkeiten in ganz Venezuela gesammelt und stellen diese gerne zu einer Reise zusammen.

Rundreisen: gemeinsam mit unseren Partnern in ganz Venezuela bieten wir individuelle Rund- und Sprachreisen, sowie Kombinationen, ab 2 Personen an. Wir stellen dazu einen kostenlosen Videofilm auf DVD zur Verfügung. Wir beraten unverbindlich Jedermann, der Interesse an einem Urlaub in Venezuela hat.

Flüge: Die bequemste und mittlerweile auch zuverlässigste Fortbewegungsart in Venezuela ist mit dem Flugzeug. Fast alle Städte haben einen Flughafen- wir suchen die beste Verbindung und reservieren den Flug für Sie. Auch für den internationalen Flug nach Venezuela können wir ganz besondere, sehr günstige Tarife anbieten.

Flughafentransfer: Bei Ihrer Ankunft in Venezuela geraten Sie in ein fremdes und unbekanntes Land. Gerne schicken wir Ihnen Jemand zuverlässiges, der Sie am Flughafen begleitet und den Transfer zu einem Hotel übernimmt.

Die zentrale Küstenregion: „Litoral central“


Litoral, übersetzt „Küstenstreifen“ und wird aus Sicht des Gratis DVD von Venezuela bestellenCaraqueños nur für den direkt der Hauptstadt vorgelagerten, recht steilen und schmalen Küstenabschnitt zwischen Puerto Maya im Westen und Chuspa im Osten verwendet. Seit dem 01.  Januar 1999 ist diese, durch das Avila- Massiv vom Rest des Landes abgetrennte Gegend ein eigenständiger Bundesland geworden, der „Estado Vargas“. In den Ferien, an Wochenenden und besonders an langen Wochenenden (puentes) wird das „Litoral central“ von den gestressten Hauptstädtern überrannt, die nicht besonders attraktiven Strände sind dann hoffnungslos überlaufen, so wie sie es lieben. Selbst an Regentagen sieht man die Menschenmengen die Strände übervölkern, mit einer Whiskyflasche in der Hand erträgt man auch einen trüben Sonntag am Strand. Das zentrale Litoral vor Caracas
Die relativ gut befahrbare Uferstraße, die parallel zur karibischen Küste an der Küstenkordillere entlangführt reicht von „Chichiriviche de la costa“ im Westen- nicht zu verwechseln mit dem Chichiriviche in Falcon- bis zu der ehemaligen Urlaubersiedlung für Arbeiter aus Caracas, „los Caracas“ im Osten. Die weitere Strecke ab „Los Caracas“ bis Chirimena ist eher abenteuerlich und, zumindest bei Regen, nur mit Geländewagen befahrbar. Orte wie „Las Monjas“, „Caruao“ und „Chuspa“ werden unregelmäßig von geländegängigen "por puesto" ab la Guaira angefahren. Auf der Fahrt von durch die gebirgige Landschaft gewinnt man rasch an Höhe und hat wunderschöne Aussichten auf die Küstenlandschaft.

Der erste Ort nach „Los Caracas“ kommt nach zwölf Kilometern auf einer neu betonierten Straße. Osma hat einen nahen Strand, eine Krankenstation und ein paar Kneipen. An der Hauptstraße findet man die dreistöckige, monumentale „Posada de Max“ Sie verfügt über 34 einfache Doppelzimmer, Restaurant und Tasca, Tel. + Fax: 0212/ 3833878 und 3110312. +.
Auf der Weiterfahrt erreicht man „Las Monjas“, „Oritapo“ und „Todasana“, gepflegte, überwiegend Hütte in der Kordillere im Litoralbewohntes Dörfer. Im letzteren gibt es schon seit Urzeiten das Hotel Egua, mit 25 schlichten Zimmern und einigen geräumigen Bungalows. Eine großzügige Churuata lädt zum Entspannen ein. Tel: 0414/ 2453118 und 0412/ 6130360, ++. Wenige Kilometer weiter ist der schöne Strand „Playa larga“ zu finden, der allerdings einen kräftigen Wellengang und gefährliche Strömungen aufweist. Der kommende Ort Caruao wirkt freundlich und nett, einige sehr einfache Restaurants laden zum Essen ein.
ße führt bis zu der größten Siedlung der Gegend, dem Küstenort Chuspa. Der Ort liegt einige hundert Meter von der Straße zurückgesetzt, direkt am Meer und wird ausschließlich von Barloventos bevölkert.

Für die Weiterfahrt nach Chirimena und dann weiter nach Higuerote ist ein gutes Geländefahrzeug notwendig. Schon bei kleineren Niederschlägen verwandelt sich die unbefestigte Straße in ein Schlammmeer, Bäche sind zu durchkreuzen und steile Hänge zu erklimmen. Linienverkehr gibt es hier nicht, eine private Mitfahrgelegenheit ist zu finden.

Maiquetía   
Maiquetia ist ein kleiner, unbedeutender Ort, in dem sich der wichtigste Flughafen von Venezuela befindet, der „Aeropuerto international Simon Bolívar“.  Dies ist das Drehkreuz des inländischen Flugverkehrs, fast alle Routen werden mit Zwischenlandung in Maiquetia geflogen. Auch die meisten internationalen Flüge haben Maiquetia als Zielflughafen, alle aus Europa kommenden Linienflüge landen hier.  Das national und das internationale Terminal liegen direkt nebeneinander, wer das Terminal wechseln möchte kann das ohne Probleme zu Fuß tun.            Die Küstenkordillere vor Caracas
            Am Flughafen (www.aeropuerto-maiquetia.com.ve) gibt es Reisebüros, Touranbieter, Autovermietungen, man kann Geld wechseln und sich Rat bei der Touristeninformation (asistencia al viajero) holen. Im Internationalen Teil befinden sich im ersten Stockwerk  eine Cafeteria, Imbissstände, ein Restaurant einer amerikanischen Kette, Internetcafés sowie die Vertretungen der nationalen Handyanbieter Movistar und Digitel. Beide Firmen verkaufen Handychips, die in europäischen Handys genutzt werden können, immer wenn diese nicht durch einen Vertrag zur Benutzung durch andere Netzbetreiber gesperrt sind.
Autovermietungen am internationalen Flughafen von Maiquetia:
•          Budget: 3552799, täglich geöffnet, Kleinwagen ab 76 $, Internet: www.budget.com.ve
•          Aco Rent a Car: Tel: 3551213, Fax: 3551166,
•          Hertz: 3552758, Fax: 905-0408, im internationalem Bereich: 3551197 Fax: 905-0408, täglich von 7.00- 21.00
•          Avis: Tel: 3551190, täglich von 6.00- 23.00 geöffnetinternationaler Flughafen von Caracas, Maiquetia

Um nationale Flüge zu buchen, billige internationale Flüge nach Venezuela, Flughafenassistenz anzufordern oder nur allgemeine Informationen zum Verhalten am Flughafen zu bekommen- bitte setzen Sie sich mit Parianatours in Kontakt.

Folgende Telefonnummern von den Fluglinien sind nicht für Reservierungen oder Rückbestätigungen, sondern es handelt sich um die Nummern der Fluggesellschaften direkt am Flughafen.

Venezolanische Fluglinien in Caracas:

Internationale Fluglinien am Flughafen Maiquetia:

    Über uns| SiteMap | Kontakt | Links | Impressum | kostenlose DVD| ©2002- 2014 Pariana Tours