Unterkuenfte und Hotels in Venezuela

Venezuela Abenteuer
Reiseangebot Venezuela Rundreise

Touren in Venezuela

 

Touren in Venezuela: Abenteuer Venezuela als guided Tour

unverbindliche Anfrage Rundreise VZL

nur kurz hier ausfüllen und wir setzen uns umgehend wegen Touren in Venezuela mit Ihnen in Verbindung.

mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*Nachname:
*Vorname:
PLZ/ Wohnort:
Strasse:
*Telefon:
*E- Mail:
*E- Mail wiederholen:
Datum hin:
Datum zurück:



Gratis DVD von Venezuela bestellen

Reiseangebot: individuell geführte Rundreise: (ab 2 Teilnehmer) Reiseangebot Venezuela

Bei unseren geführten Rundreisen verfolgen wir ein ganz spezielles Konzept: authentisch Reisen in Venezuela- das bedeutet für unsere Gäste, dass sie nicht nur die Highlights des Landes besuchen, sondern auch Geheimtipps erleben, die sonst keiner besucht. Dazu kommt, dass die Route so gewählt ist, dass man so kurze Fahrtzeiten wie möglich hat- manchmal ist man schon nach 2 Stunden am Tagesziel, keine tagelangen Fahrten. Und trotzdem sieht man die spannendsten Flecken von Venezuela. Zusatzbausteine können ganz individuell eingefügt werden.

Diese Rundreise haben wir erst seit Mitte 2012 aufgrund großer Nachfrage in unserem Programm. Immer mehr Kunden wünschen die Sicherheit eines ständigen, deutschsprachigen Begleiters ohne auf den Komfort und die Freiheit einer individuellen Reise zu verzichten. Und das Ganze noch zu einem erträglichen Preis. Durch unsere langjährige Erfahrung mit Reisen durch Venezuela arbeiten wir mit den besten Guides, Fahrern und Unterkünften zusammen und können dabei auf ein anständiges Preisgefüge achten. Dabei helfen auch einige Transfers in öffentlichen Verkehrsmitteln, was neben dem Preis, auch die Echtheit des Erlebnisses unterstützt.

Diese hier beschriebene Rundreise führt durch alle interessanten Gegenden in Venezuela und bringt dadurch die fesselnde Natur nah. Der Start ist in Caracas, es geht über die Anden in die tierreichen Llanos, je nach Jahreszeit findet dort sogar ein Wildwasserrafting statt. Weiter geht es in den Osten des Landes: Unterwasserwelt mit Delfinen, Dschungeltrekking, Traumstrände, Kakaoerlebnisse bis man im ruhigen Orinokodelta die Ruhe der weiten Natur genießen kann. Den krönenden Abschluss bietet die abenteuerliche Bootstour zum Salto Angel, dem höchsten Wasserfall der Welt.

Caracas: Hauptstadt von VenezuelaVenezuela pur in der reinsten Form.

Tag. 1 (-, -, -) Caracas
Internationale Ankunft in Caracas, Empfang durch unseren guide und privater Transfer nach Caracas- Stadt. Unterkunft in 3*- Hotel in Top- Lage in Ost- Caracas

Tag 2 (F, M, -) Caracas- Merida
Nach dem ausführlichen Frühstück geht es auf zu einer City- Tour Caracas incl. typischen Mittagsimbiss mit Metro, Metrobahn, Seilbahn (wenn in Betrieb) und Taxi. Am Abend geht es in einen Bus- cama (Liegebus) ab Caracas mit Ziel Mérida.

Tag 3 (-, -, -) Mérida
Frühe Ankunft in Mérida und Einchecken in der Posada in der kolonialen Innenstadt. Ausruhen und Frischmachen, dann Möglichkeit eine Stadttour durch Mérida, Markt von Mérida und Gastronomie.

Tag 4 (-, M, A) Mérida- Llanos
Start der ganz besonderen Tour in die Llanos. Fahrt über den Páramo der Anden mit verschiedenen Stopps an interessanten Zielen, wie der Laguna Mucubuji. Pause in Barinitas zum Mittagessen, dann weiter zum Rio Acequias zum Raften (je nach Wasserstand), Unterkunft in einfachem Camp

Tag 5 (F, M, A) Llanosdie Llanos in venezuela
Nach dem Frühstück geht es durch die weite Steppe der Llanos gen Süden- bis tief hinein nach Apure. Ankunft im einfachen Hängemattencamp zum Mittagessen, nachmittags Bootstour und Safari, Tierbeobachtung: Chiguires (Wasserschweine), Caimane, Rotwild, Vögel ohne Ende, fast 400 Arten, nebenbei werden noch Piranhas gefischt.

 

Tag 6 (F, M, A) Llanos
Jeepsafari zur Naturbeobachtung durch die Weiten der Llanos auf der Suche nach der Anakonda- der größten Würgeschlange der Welt. Natürlich kann man keine Anakonda garantieren, aber es gibt in dieser Landschaft reichlich. Nebenbei kann man kleine Bärenarten sehen, wie Ameisenbären, Nasenbären, Gürteltiere und Faultiere. Am Nachmittag Ausritt mit den Cowboys dem Sonnenuntergang entgegen.

Tag 7 (F, M, -) im Bus
Dies ist ein reiner Reisetag. Aufbruch vom Camp und Fahrt mit den typischen por Puestos über Barinas bis Valencia. Dort wird der bequeme Nachtbus nach Puerto la Cruz bestiegen, um die Nacht im Bus zu verbringen.

Tag 8 (F, -, -) Mochima
Die Ankunft mit dem Bus findet am frühen Morgen statt. Nach einem herzhaften, typischen Frühstück am Busterminal kommt unser Auto für die Weiterreise über Playa Colorado nach Mochima. Einchecken in der familiären Posada. Ausruhen oder Bootsfahrt an den Strand.

Mochima Nationalpark

Tag 9 (-, -, -) Mochima
Mit einem Fischerboot durchstreift man einen Großteil des wunderschönen Nationalparks Mochima  und sieht zwischen Mangroven und seltsamen Felsformationen mit Grotten mit sehr großer Sicherheit einen Delfinschwarm, der mit dem Boot spielen möchte. Der Kapitän hat ein ganz spezielles Verhältnis zu diesen Meeressäugern und findet sie in der Regel immer.

Tag 10 (-, -, -) Carúpano
Transfer nach Carúpano, dem Tor zur Halbinsel Paria. Unterkunft in kleiner Posada am Strand. Nachmittag Strandtag.

Tag 11 (F, M, -) Carúpano- Paria
Ein absolutes Highlight im Dschungel der Paria-Halbinsel, und der Geheimtipp für Jeden, der den Dschungel selbst erforschen will. Dschungeltrekking auf der Halbinsel Paria mit heißen Quellen und unentdeckten Wasserfällen im Dschungel. Man riecht und spürt die Feuchte des Urwaldes, während man den Pfad in Richtung des Bachbettes bestreitet. Gezirpe und Rufe der Vögel sind allgegenwärtig. Die Hiebe der Machete des Guides erinnern, dass man sich wirklich mitten im tropischen Dschungel befindet.

Tag 12 (F, -, -) Paria
Nach einer knapp zweistündigen Fahrt an der karibischen Küste entlang, über Rio Caribe, durch einsame Dörfer, schlichte Siedlungen und einer abwechslungsreichen Vegetation, kommt man zum Playa Medina.die wilde Halbinsel Paria
Dieser gilt als der malerischste Strand von Venezuela– und hält sein Versprechen.
Der palmenumsäumte Strand gehört zu einer ehemaligen Kokos-Hazienda, und so sind die zahlreichen Palmen mitunter mehr als 100 Jahre alt. Es gibt viel Schatten, teils durch die hohen Palmen, teils durch karibische Strohschirme. Das Wasser in der Bucht ist ruhig, nur ab und zu schlägt eine stärkere Welle. Zwischen den Parkmöglichkeiten und dem Strand findet man immer ein paar Stände für den kleinen und großen Hunger und Durst.
Der krönende Abschluss des Tages wird durch den Besuch eine Kakaohacienda in Paria hergestellt. Einfach nur lecker…..

Tag 13 (F, M, -) Caripe
Früher Start zur berühmten Guácharo- Höhle bei Caripe. Bisher sind nur elf Kilometer des Inneren der Höhle erforscht- das Ausmaß ist noch nicht bekannt. Ihre Einzigartigkeit erhält sie durch das massenhafte Vorkommen der Fettschwalme, welche die Indios „Los Guácharos“ nennen. Besuch der Höhle und ein feines Mittagessen in einem Bergrestaurant. Übernachtung in einer netten Posada in den Bergen. Besonderer Tipp: am Abend zur Höhle fahren, um den Guácharos beim Nachtausflug zuzusehen.

Orinokodelta Venezuela

Tag 14 + 15 (F, M, A) Caripe- Delta Orinoco
Früher Start mit Privattransfer durch die Bergwelt von Turimiquire zum endlosen Orinokodelta. Hier verlässt der private, deutschsprachige guide die Tour, verabschiedet sich und übergibt an die lokalen Guides, die mind. Englisch sprechen.

Startpunkt in das Labyrinth des Deltas ist der kleine Ort San José de Buja, ein verschlafenes Fischernest.  Im Delta genießt man die Eindrücke des Leben erfüllten, tropischen Dschungels, durchzogen von hunderten, labyrinthartigen Kanälen und Seitenarmen. Ein Höhepunkt der Tour ist die Unterbringung in einem authentischen Dschungelcamp, ganz privat. Tägliche Touren, auch am frühen Morgen und in der Nacht sind inclusive.

Tag 16 (F, M, -) Delta- Ciudad Bolivar
Nach einer weiteren frühen Tour im Delta und einem genüsslichen Mittagessen im Camp geht es mit Boot und Privattransfer an den Mittellauf des Orinokos zur historischen Stadt Ciudad Bolívar. Unterbringung in komfortabler Posada oder Hotel.

Tag 17 + 18 (-, M, A) Ciudad Bolivar- Canaima- Salto Angel
Schon am Morgen geht es zum Flughafen von Ciudad Bolívar, von wo die kleinen Cessnas den spannenden Flug nach Canaima starten. "Canaima" ist eine der Hauptattraktionen von Venezuela. Hier befindet man sich in unmittelbarer Nähe des "Angelfalls" (Salto Angel), der mit fast einem Kilometer Fallhöhe der höchste Wasserfall der Welt ist. Canaima liegt an einer wunderschönen Lagune, die von 5 Wasserfällen gespeist wird und paradiesische Badestrände besitzt. Ein einzigartiges Erlebnis und in Venezuela Pflichtprogramm.Salto Angel, canaima, Veneyuela
An den 3 Tagen in Canaima kommt man in den Genuss einer aufregenden Bootsfahrt mit motorisierten Holz- Einbäumen bis zum Fuße des Salto Angel- dem höchsten Wasserfall der Welt. Die Tour hat schon Expeditionscharakter und ist ein absolutes Highlight. Eine Übernachtung findet direkt gegenüber vom Salto Angel statt, eine 2. Übernachtung im Ort Canaima, in Betten. Auch die Tour zum Salto Sapo, Sapito und der Lagune in Canaima wird unternommen.

Tag 19 (F, M, -) Canaima- Ciudad Bolivar
Am Nachmittag Rückflug von Canaima und Transfer in die Posada in Ciudad Bolívar.

Tag 20 (-, -, -) Ciudad Bolivar/ Caracas
Rückflug nach Caracas mit internationalem Anschluss.

 

Gerne kümmern wir uns um die Organisation evtl. Verlängerungstage. Für einen Badeaufenthalt kommt Margarita, Los Roques oder Puerto Colombia bei Choroní in Frage.

Termine und Preise auf Anfrage

Über uns| SiteMap | Kontakt | Links | Impressum | kostenlose DVD| ©2002- 2014 Pariana Tours