Unterkuenfte und Hotels in Venezuela

Venezuela Abenteuer
Ein Reiseführer Venezuela

Touren in Venezuela

 

Touren in Venezuela: Tour Kavac

unverbindliche Anfrage Kavak

nur kurz hier ausfüllen und wir setzen uns umgehend wegen Touren in Venezuela mit Ihnen in Verbindung.

mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*Nachname:
*Vorname:
PLZ/ Wohnort:
Strasse:
*Telefon:
*E- Mail:
*E- Mail wiederholen:
Datum hin:
Datum zurück:



Gratis DVD von Venezuela bestellen

Reiseangebot: Tour Kavac und Uruyén:

Touch the Paradiese! Ein kleines Indianerdorf am Fuße des Tafelbergs "Auyan Tepui". Ein Geheimtipp. Nicht weit von Canaima aber touristisch kaum erschlossen. Genießt einsame Schluchten, Wasserfaelle und Urwald.Kavac, auyan Tepuy, venezuela

1. Tag: Nachdem wir unser Camp bezogen und zu Mittag gegessen haben starten wir zum ersten Ausflug. Wir gehen 30 Minuten zu Fuss, entlang an einem Fluss bis wir einen kleinen See im Urwald erreichen. Dieser wird durchschwommen bis wir die ca. 30 m hohe Schlucht von Kavak erreichen. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl diese ca 100m lange Schlucht zu durchschwimmen. Die Schlucht endet an einem traumhaften Wasserfall. Auf dem Rückweg besuchen wir noch einen weiteren Wasserfall im Regenwald. Bevor wir in unser Camp zurückkehren. Abendesssen und Übernachtung im Indianerdorf.

2. Tag: Nach dem Frühstück starten wir die ersten 15 Minuten bergauf zum ersten Tisch des Tafelbergs Auyan Tepuy. Nach einer weiteren halben Std. kommen wir zu einem Wasserfall mit einem natürlichen Pool. Dort machen wir eine Pause und wer möchte kann dort bereits ein erfrischendes Bad nehmen. Dann folgt ein weiterer Aufstieg durch den schattigen Regenwald bis wir La Toma erreichen. Dort haben kristallklares Wasser und Sandsteine eine Naturschönheit mit einer natürlichen Wasserrutsche entstehen lassen. Und dass oberhalb eines Wasserfalls mitten im Regenwald. Nachdem man diesen Platz ausgiebig genossen hat, geht es nochmal ein Stück weiter hinauf zum cara del Indio. Ein ca. 50m hoher Wasserfall stürzt in einen natürlichen Pool der zu einem Bad einlaed. Wer möchte kann auch mit einem Indianer die Felswand bis auf drei Meter erklimmen, sich bis hinter den Wasserfall vorarbeiten und in den Wasserfall hinein springen. Ein unvergessliches Erlebniss. Nach einem leichten Mittagessen verweilen wir noch etwas bis wir wieder den Rückweg in unser Indianerdorf antreten.

Zu beachten ist, dass jeder Besucher in Kavac eine Kleinigkeit für die indianische Communidad de Kamarata zahlen muss. Es geht dabei nicht um grosse Kosten, aber man unterstützt direkt die ansässigen indigenen Völker der Gran Sabana.

 

Diese Tour findet als Anschlusstour an Canaima statt, man kann Kavac auch für einen Tag besuchen. Relativ hohe Kosten entstehen durch die Flugkosten, da das Flugzeug meist leer aus Canaima einfliegen muss, um Gäste zu holen. Natürlich kümmern wir uns um die Organisation und darum, den günstigsten Weg zu finden. Aber es ist nicht billig! Bitte um ein Angebot anfragen. Die Cueva de Uruyen, Auyan Tepuy

 

Uruyén:

Uruyen ist ein weiteres Indianercamp, der gleichen Familien wie Kavac, nur fünf Flugminuten von Kavac entfernt. Oder zwei bis drei Stunden zu Fuss, je nachdem, wie gut man mit den Pemón- Indiandern mithält, die einen raschen Schritt vorgeben. Uruyen und Kavac sind beide als Basislager für die spannende Auyantepuy- tour geeignet und werden als Ausgangspunkt genutzt. Gerne bereiten wir die gesamte Tour zum Auyan vor, allerdings sollte es dafür schon eine Gruppe geben, da wir hier keine festen Termine anbieten können. Die Tour zum Auyan Tepuy ist eher eine Expedition, als eine Tour- man muss eine gute Kondition mitbringen und sein gesamtes Gepäck selber tragen.

Vom Camp Uruyen, kann man auch eine schöne Kurztour starten, etwa um sich schon ein wenig an die Umgebung und die Temperaturen am Fusse des Auyan Tepuis zu gewöhnen. Es gibt die Höhle von Uruyen, eine einsame Schlucht am Fusse des Tepuys zu besuchen. Hierbei handelt es sich zwar um keine extrem anstrengende Tour, aber ein wenig Einstimmung für das große Trekking ist es schon.

Im Camp Uruyen muss man mit etwa 20 Euro pro Person und Nacht rechnen, Unterbringung ist in einfachen, landestypischen, palmbedeckten Hütten, mit einem fantastischen Blick auf den Auyan Tepuy.

Die Expedition auf den Auyan- Tepui dauert 7 Tage ab Uruyen (Kavac ist auch als Startpunkt geeignet)- folgende Streckenaufteilung planen wir:

1. Nacht: Uruyen
2. Nacht: Guayaraca
3. Nacht: Peñon
4. Nacht: Libertador- Berggipfel und Erkundung der Oberfläche des größten Tepuys der Gran Sabana
5. Nacht: Libertador
6. Nacht- Guayaraca
7. Nacht: Uruyen oder Kavac, ab dort am 8. Tag Rückflug nach Ciudad Bolivar

Blick auf den Auyan Tepuy- der größte Tafelberg in der Gran SabanaCamp Uruyen, am Fusse des Auyan Massives

 

Über uns| SiteMap | Kontakt | Links | Impressum | kostenlose DVD| ©2002- 2014 Pariana Tours