Unterkuenfte und Hotels in Venezuela

Venezuela Abenteuer
Rundreise West- Venezuela

Touren in Venezuela

 

Touren in Venezuela: Rundreise Faszinierendes Westvenezuela

unverbindliche Anfrage West- Venezuela

nur kurz hier ausfüllen und wir setzen uns umgehend wegen Touren in Venezuela mit Ihnen in Verbindung.

mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*Nachname:
*Vorname:
PLZ/ Wohnort:
Strasse:
*Telefon:
*E- Mail:
*E- Mail wiederholen:
Datum hin:
Datum zurück:



Gratis DVD von Venezuela bestellen

Reiseangebot: Rundreise faszinierendes Westvenezuela, 14 Tage:

Abenteuer Westvenezuela:

Venezuela ist eines der schönsten und abwechslungsreichsten Reiselaender dieser Welt, Venezuela ist aber auch riesengross. Der Besucher, der nur wenig Zeit hat, aber ein Maximum von unseren Naturwundern kennen lernen möchte, sollte eine Rundreise machen. Aber nicht jedermann möchte in einer großen, anonymen Gruppe durch das Land hetzen, sondern individuell, in einer kleinen Gruppe das Land bereisen. Durch Zusammenschluss von vier namhaften Reiseanbietern mit langjaehriger Erfahrung in Venezuela (Gekkotours, Backpackertours, Pariana Tours und Caiman Tours) bieParamovegetation in den Andenten wir die Möglichkeit individueller Rundreisen durch ganz Venezuela an, die ab 2 Teilnehmern, zu fast jedem Termin starten und auch persönlich anpassbar sind.

Diese interessante West- Rundreise führt duch die schöne und abwechslungsreiche Landschaft von der Cordillera de San Felipe, die tierreichen Llanos, den Anden und zum Schluss Ruhe und Entspannung im Henry Pittier Nationalpark. Und wie bei all unseren individuellen Reisen, kann man die route dem eigenen Geschmack beliebig anpassen.

1. Tag: Maiquetia (Caracas)- San Felipe (-, -, -)
Ankunft am internationalen Flughafen von Maiquetia/ Caracas. Hinter der Zollkontrolle wartet unser Fahrer, für den knapp dreistündigen Transfer nach San Felipe, Yaracuy. Unterwegs ein Stopp in einem typischen Restaurant (wenn gewünscht), Ankunft im Hotel im Stadtbereich von San Felipe.

2. Tag: San Felipe- Nationalpark Yurubi (F, M-, -)
Schon beim Frühstück erfährt man von unserem deutschsprachigen Guide eine Menge wissenswerter Dinge über Venezuela. Es geht nicht nur um die Rundreise, aber auch. Jetzt kann man alle Fragen, die man über das Land, die Leute und die Gewohnheiten hat an den Mann bringen. Zur Veranschaulichung der Lebensweise wird zuerst gemeinsam der offene Markt von San Felipe besucht. Dies ist einer der authentischsten Märkte in Westvenezuela und man staunt über die unglaubliche Menge an fremden Eindrücken und Gerüchen. Weiter geht es zum Parque San Felipe el fuerte und anschließend zum größten botanischen Garten von Südamerika, el "Parque de la misión nuestra Señora del Carmen". Hier bekommt man eine leicht biologische Einweisung in die Flora von Venezuela, eine tolle Vorbereitung für die weitere Reise. Man wird staunen, was man auf der Reise später alles wieder erkennt.Laguna Negra in den Anden bei Merida
Nach einem "criollischen" Mittagessen geht es zum nahen Nationalpark Yurubi. Einer der am besten erhaltenen Nebelwälder und Bergnebelwälder von Venezuela erwarten einen hier.

3. Tag San Felipe- Barinas- Llanos de Apure (F, -, A)

Dies ist ein kompletter Reisetag, an dem man erlebt, wie ein Einheimischer reist. Vom Terminal in San Felipe geht es im por Puesto über Barquisimeto nach Barinas im gleichnamigen Bundesland. Weiter geht im den Privattransport der Campbetreiber aus den Llanos von Südapure. Ein langer und eindrucksvoller Tag auf der venezolanischen Landstraße.
Die Übernachtung findet in dem recht einfachen Camp im Süden vom Bundesland Apure statt

7. Tag: Llanos- Anden- Tabay (F, M, -)

Ab Barinas geht es hoch in die Berge zum Paramo. Man folgtder Transandinastrasse und überquert den 4200 Meter hohen Adlerpass. Ein Abstecher zu der sehr interessanten Kondor Aufzuchtstation am paramo gibt Einblick in ein internationales Progarmm zum Naturschutz. In der skurrilen Landschaft wachsen die für die Páramo-Vegetation typischen Frailejones, bis zu drei Meter hoch. An der Gletscherlagune Mucubají findet eine Wanderung zur Laguna Negra statt. Die Tour endet in der freundlichen Posada casa vieja in Tabay,

8. - 11. Tag: Tabay (F, -, -) Anakonda in Venezuela
Die Posada ist Ausgangspunkt für zahlreiche Excursionen in die Anden- auf eigene Faust oder mit unserer Unterstützung: Paragliding, Trekkingtouren, Canyoning, Reiten.

11.Tag: Anden - Choroni (F, - , -)
Mal wieder ein kleiner Reisetag. Früh geht es mit dem Bus von Merida nach Maracay, von dort weiter auf einer abenteuerlichen Urwaldstrasse zum Strandparadies Puerto Colombia bei Choroni. Unterkunft in einer gepflegten, familären Posada in Puerto Colombia.

12. Tag: Strand Choroni (F, -, -)
Der Tag steht zur freien Verfügung. Man kann den Strand genießen, aber auch vor Ort Bootsausflüge zu anderen Stränden oder Dschungelwanderungen buchen. Unterkunft in gepflegter Posada

13. Tag: Maracay (F, -, -)
Morgens kann man nochmals im Meer baden. Mittags 2 stündiger Transfer nach Maracay in die Posada el Limón. Das erleichtert dann die Fahrt zum Flughafen in Caracas am kommenden Tag Unterkunft in Posada el Limón

14.Tag: Maracay - Caracas(F, -, -)
Nach dem reichlichem Frühstück hat man noch mal die Chance im Pool zu baden. Mittags geht es dann an den Flughafen in Caracas und Weiterflug nach Europa. Choroni im Henry Pittier Nationalpark

Es gibt jederzeit die Möglichkeiten Verlängerungstage in Choroni anzuhängen oder auch im Anschluss Canaima, das Orinoko Delta, Los Roques zu buchen.

 

Über uns| SiteMap | Kontakt | Links | Impressum | kostenlose DVD| ©2002- 2012 Pariana Tours