Unterkuenfte und Hotels in Venezuela

Venezuela Abenteuer
Ein Reiseführer Venezuela

Touren in Venezuela

 

Wechselkurs in Venezuela

Unser Service:

Aktueller blog: aktuelle News von uns gepostet zu ganz Lateinamerika- viele aktuelle Informationen von Venezuela und Nachbarländern.

Unterkünfte: In Venezuela gibt es für den Urlauber viele verschiedene Unterkunfts- Möglichkeiten: Posadas, das sind recht kleine, familiäre Gästehäuser, die es in jeder Kategorie, vom ganz einfachem und billigem Niveau, bis hin zu den feinsten Luxusanlagen gibt.
Hotels gibt es in jeder grösseren Stadt von Venezuela und natürlich in den typischen Urlaubsgebieten. Camps sind meist recht einfache Unterkünfte in unberührter Natur und in Gebieten von großem touristischem Interesse. Wir beraten und helfen dabei, für Jeden das Passende zu finden.

Touren: In Venezuela kann man sehr viel unternehmen. Im Bereich Regionen findet man Ausflüge, die man auf eigene Faust mit dem Bus oder dem Mietwagen unternehmen kann. Andrerseits gibt es viele Landstriche in Venezuela für die man in jedem Fall eine geführte Tour buchen sollte. Wir haben hier Angebote der besten und günstigsten Ausflugsmöglichkeiten in ganz Venezuela gesammelt und stellen diese gerne zu einer Reise zusammen.

Rundreisen: gemeinsam mit unseren Partnern in ganz Venezuela bieten wir individuelle Rund- und Sprachreisen, sowie Kombinationen, ab 2 Personen an. Wir stellen dazu einen kostenlosen Videofilm auf DVD zur Verfügung. Wir beraten unverbindlich Jedermann, der Interesse an einem Urlaub in Venezuela hat.

Flüge: Die bequemste und mittlerweile auch zuverlässigste Fortbewegungsart in Venezuela ist mit dem Flugzeug. Fast alle Städte haben einen Flughafen- wir suchen die beste Verbindung und reservieren den Flug für Sie. Auch für den internationalen Flug nach Venezuela können wir ganz besondere, sehr günstige Tarife anbieten.

Flughafentransfer: Bei Ihrer Ankunft in Venezuela geraten Sie in ein fremdes und unbekanntes Land. Gerne schicken wir Ihnen Jemand zuverlässiges, der Sie am Flughafen begleitet und den Transfer zu einem Hotel übernimmt.

 

Gratis DVD von Venezuela bestellen

Urlaub in Suedamerika: Venezuela- Währung, Wechselkurs und Geldmittel,. Devisenkontrolle

venezolanischer geldschein

Die Landeswährung in Venezuela ist der Bolivar (Bs.).

Seit 2003 werden in Venezuela Devisen nicht mehr frei gehandelt. Um die Kapitalflucht einzudämmen hat die Regierung eine Devisenkontrolle erlassen. Anfangs wurden die Devisen von CADIVI (Comisión de Administración de Divisas) reguliert, nach vielen Jahren und vielen Korruptions- Skandalen wurde das System durch den SICAD (Sistema Complementario de Administración de Divisas) ersetzt. Seit 2014 existieren nun folgende verschiedene Wechselkurse zum US$:

Offizieller Wechselkurs: 6.3 Bs pro $, dieser Kurs wird so gut wie nicht mehr genutzt. Ausländer, die ihre Kreditkarte in Venezuela nutzen, bekommen den $ zu einem Kurs von 11,3 bs pro US- Dollar abgerechnet.

Dollar Implicito, zum Importieren für Grundnahrungsmittel und Ähnlichem, wird in einer komplizierten Versteigerung angeboten, ca. 180 Bs pro $

Dollar Simadi, zum Importieren für zweitrangige Produkte, wird in einer komplizierten Versteigerung angeboten, ca. 200 Bs pro $.

Der Schwarzmarkt- Kurs, der illegal ist und sich oben langsam vom Simadi- Kurs entfernt. Als Tourist wechselt man in Hotels und Posadas zu einem Wechselkurs, der immer über dem Simadi liegen sollte, aber ständig schwankt. Man weiß also nie, was einen genau erwartet.
Das ist der so genannte Parallelkurs, der Nirgendwo veröffentlicht werden darf. Dieser Kurs wird von dem freien Markt nach Angebot und Nachfrage definiert und ist sogar regional schwankend. Es wird versucht diesen Kurs niedrig zu halten, da dies der einzig reelle Kurs ist.
Es ist nicht ratsam, sich irgendwo und mit irgendwem auf Wechseln einzulassen; es ist verboten und dabei wird häufig betrogen. Man findet aber auch vertrauenswürdige Menschen, die einem beim Wechseln helfen können, z.B. bei Hotels, Posadas und Reiseveranstaltern.

Auch die Mitnahme von TAN- Nummern zwecks Internetbanking hat seine Vorteile und es wird sehr dazu geraten sich entsprechend auszurüsten. Oft wird die Möglichkeit geboten, seine Touren mit einer Überweisung innerhalb von Europa zu bezahlen.
Das Leben und Reisen in Venezuela ist für den Europäer nicht mehr so günstig wie es einmal war. Auf dieser Webseite finden Sie mehrfach umgerechnete Preise in Euro. Bitte immer die aktuellen Preise nachfragen- auch wenn wir versuchen unsere Preise so aktuell wie möglich zu halten. Viele Faktoren verändern die Preise ständig.

Hier ein paar Referenzpreise, damit Sie sich ein Bild machen können, wie teuer es in Venezuela ist.

  • Flasche Mineralwasser: (1.5 Liter) BsF.. 500
  • 1 Dose Sodawasser 033 l: Bs. 800
  • 1 Liter Milch (leche): 150 Bs.  
  • Bier (.22 Liter): Bs. 400 im Restaurant, ca. 200 im Schnapsladen
  •  Flasche einfacher, aber guter venezolanischer oder chilenischer Wein (vino): 2000- 3000im Restaurant, 900 im Schnapsladen
  • komplettes Mittagessen im normalen Restaurant: Bs.F. 1800- 2500
  • komlettes Mittagessen im Nobelrestaurant: Bs.F.: 4- 5000
  • 1 Kilo Brot (in Venezuela werden Brot und Nägel kiloweise verkauft): Bs. 88
  • 1 Kilo Reis (Arroz): Bs. F. 32, Nudeln (Pasta) aus Venezuela: Bs. 66
  • 1 Kilo Zucker (preislich reguliert, daher nicht immer verfügbar) Bs. 60
  • 1 Sack Orangen (naranja): Bs.F. 1500
  • 1 Kilo Maracuja (Parchita): Bs.F. 80
  • 1 Rinderfilet im Supermarkt, wenn vorhanden: Bs.F. 1800
  • 1 kg Huhn (pollo), reguliert, daher schwer zu bekommen: 400 Bs. 
  • 1 Kilo Zwiebeln (cebolla): Bs.F. 120
  • 1 l Speiseöl (aceite vegetal): Bs.F. 60, Olivenöl (aceite de oliva): Bs.F. 520 
  • 1 l Motoröl (aceite de motor): Bs.F. 400- 800 (je nach Qualität und Verfügbarkeit) 
  • 1 Kilo Nägel: Bs.F. 58
  • 1 Sack Zement (Cemento), 42,5 kg, Bs.F. 49 (staatlich reguliert, schwer zu finden) 
  • Liter Superbenzin: Bs.F 0,097 (das stimmt, das heisst, für den Preis von 1,5 Liter Mineralwasser kann man ein großes Auto 300 * voll tanken) 
  • Flugticket: Caracas- Cumana: ca. Bs. 3000, je nachdem wie rechtzeitig man es besorgt
  • Busticket: Caracas- Carupano: ca. Bs. 900 
  • Taxi: Carúpano Zentrum- Playa Copey: Bs. F. 700 
  • Taxi Ciudad Bolivar- Caracas (ca. 8 Stunden Fahrt): Bs. 150.000
  •  

    Wichtiger Tipp:
    Am Geldautomaten in Venezuela:

    Bitte bei der Benutzung von einem Geldautomaten bedenken, dass man dort den offiziellen Kurs ausgezahlt bekommt. einen der niedrigsten Kurse überhaupt- ungefähr 20% vom reelen Wert.

    Wenn auch sonst alles in Venezuela sehr ruhig zugeht, so muss man sich am Geldautomaten umso mehr beeilen. Einmal gezögert und der Vorgang wird abgebrochen. Das Selbe kann passieren, wenn man mit dem Automaten auf einer anderen Sprache als spanisch kommunizieren will. Geldautomat in Venezuela

     

    Hier einige Tipps: die Karte (ec- oder Kreditkarte) in das Lesegerät schieben und gleich wieder rausziehen.

    1. que idioma: español
    2. contraseña= Geheimnummer, danach die Bestaetigen- (gruene) Taste benutzen
    3 ultimos digitos de la cédula: die letzten Ziffern des Passes: hier kann man jede Ziffern eingeben.
    4. que tipo de cuenta= was fuer eine Art Konto: tarjeta de credito= Kreditkarte, auch bei ec- Karten (wichtig)
    5. que operacion= was willst Du machen: retiro= Abbuchung
    6. que monto= wieviel: otro monto= anderer Betrag
    7. monto= Betrag 400000 (meistens das Maximum), gruene Taste
    8. estas seguro= bist du sicher? si= ja
    9. espera un momento..... warte einen Moment
    10. wenn das Geld kommt muss man es schnell nehmen, sonst ist es wieder weg.

     

    Über uns| SiteMap | Kontakt | Links | Impressum | kostenlose DVD| ©2002- 2014 Pariana Tours